Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering
Institutsleiter: Dr. Kurt Steiner

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
Alte Poststraße 149
A-8020 Graz
Tel.: +43 (0)316 5453-8400
Fax.: +43 (0)316 5453-8401
E-Mail: fahrzeugtechnik@fh-joanneum.at
FH-JOANNEUM - Studiengang Fahrzeugtechnik/Automotive Engineering

Vortragsreihe: Innovationen in der Fahrzeugtechnik

Organisation der Vortragsreihe: Dipl.-Ing. Dr. Herbert Fellner

Techn. Support: Ing. Wolfgang Dautermann


Challenges of Additive Manufacturing in High Performance Markets

Bild: Stefan Seidel
Bild: Pankl Racing Systems


Ort & Zeit
09.01.2019 | 18:00 | Hörsaal 005
FH JOANNEUM Graz,
Alte Poststraße 147,
8020 Graz

Zum Thema
In einer sehr intensiven und engen Zusammenarbeit entwickelt Pankl gemeinsam mit den Kooperationspartnern die gesamte Wertschöpfungskette von Additive Manufacturing, um die Grenzen von AM auszuloten und die Technologie in den anspruchsvollen Bereichen Luftfahrt und Hochleistungsautomobil zu etablieren - insbesondere Motorrennen. Der Fokus auf die gesamte Prozess- und Wertschöpfungskette ist der Schlüssel, um einige der Hürden der Technologie zu überwinden. Daher ist das neu gegründete Kompetenzzentrum Additive Manufacturing in Kapfenberg die ideale Basis für ein solches Unterfangen, da seine Infrastruktur die gesamte Wertschöpfungskette nachahmt und die Partner in die Lage versetzt, sehr schnell auf Kunden- und Marktanforderungen zu reagieren.
Vortragender: Stefan Seidel, Pankl Racing Systems, Kapfenberg
Stefan Seidel ist mit 1. August 2015 zum Vorstands­mit­glied der Pankl Racing Systems AG bestellt.

Als CTO ist er für Vertrieb sowie Forschung und Entwicklung in den Bereichen Racing und High Performance verantwortlich.

Stefan Seidel wurde 1976 in Graz geboren, wo er auch seine schulische Ausbildung absolviert hat. Nach dem Wirtschaftsingenieur-Studium Fachrichtung Maschinenbau an der TU Graz startete seine Karriere bei Pankl Drivetrain Systems. Darauf folgte ein Wechsel in die Aluminiumbranche zu Alcoa, bevor er 2007 zu Pankl zurückkehrte und für die Fahrwerks- und Antriebsdivision zuständig war.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Wir danken unseren Sponsoren
AVL FZI KTM Magna Pankl Rotax