Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering
Institutsleiter: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Kurt Steiner

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
Alte Poststraße 149
A-8020 Graz
Tel.: +43 (0)316 5453-8400
Fax.: +43 (0)316 5453-8401
E-Mail: fahrzeugtechnik@fh-joanneum.at
FH-JOANNEUM - Studiengang Fahrzeugtechnik/Automotive Engineering

Vortragsreihe: Innovationen in der Fahrzeugtechnik

Organisation der Vortragsreihe: Dipl.-Ing. Dr. Herbert Fellner

Techn. Support: Ing. Wolfgang Dautermann


Entwicklung zum Erfahren & Erleben:
10 Jahre Ottomotor-Konzeptfahrzeuge bei AVL List

Golf HiEff   Alfa 4C
AVL Konzeptfahrzeuge
(Bild: AVL List)


Ort & Zeit
2017-04-05 | 18:00 | Hörsaal 005
FH JOANNEUM Graz,
Alte Poststraße 147,
8020 Graz

(Termin eintragen)

Vortragende: Kurt Prevedel und Paul Kapus, AVL List, Graz

Zum Thema:

Ungeachtet aller Möglichkeiten von Simulation und virtueller Modellierung ist bei Antriebsstrang- und Fahrzeugkonzepten das praktische Beispiel noch immer von hoher Aktualität. Weil Erdachtes und Simuliertes in Erleb- und Messbares gewandelt wird, sind Konzeptfahrzeuge gerade in Phasen zunehmender Systemkomplexität von hohem Wert für das eigene Verstehen und Lernen und die Vermittlung von Technologie an Dritte.

Demo- und Konzeptfahrzeuge spielten bei AVL List GmbH seit jeher eine Rolle für alle Antriebsarten. Die Entwicklungsdynamik speziell bei Ottomotoren führte aber im letzten Jahrzehnt zu einem Ausbau dieser Aktivitäten, sodass bei AVL in Graz mittlerweile eine eigene interdisziplinäre Leadgruppe „Konzeptfahrzeuge“ mit eigenen Räumlichkeiten und Einrichtungen besteht. Sie ist darauf ausgerichtet, in kurzer Zeit mit hoher Qualität vorstandsfahrttaugliche Konzeptfahrzeuge aufzubauen.

Konzeptfahrzeuge werden auch an anderen AVL Standorten (USA, Remscheid / Schrick, China) aufgebaut. Grundsätzlich werden an allen Standorten Fahrzeuge mit allen Antriebsarten gebaut.

Der Vortrag zeigt einen Streifzug über 10 Jahre Konzeptfahrzeugentwicklung anhand von konkreten Beispielen.

Über die Vortragenden: Kurt Prevedel und Dr. Paul Kapus

Dr. Paul Kapus
Studium Maschinenbau an der TU Graz
Dissertation zum Thema Brennverfahren für Gasmotoren
Während des Studiums Konstruktion von 2-Takt Rennmotoren an der TU Graz.
Seit 1989 bei AVL List in Graz als
  • Entwicklungsingenieur für alternative Kraftstoffe, Diesel-PKW- und NFZ-Motoren und Gasmotoren und
  • Projektleiter und Technologieverantwortlicher für Ottomotoren.
  • Aktuell Leiter der Entwicklung für Ottomotoren und
  • seit 2011 zusätzlich verantwortlich für die Konzeptfahrzeuge.
1998 bis 2012 Lehrauftrag an der FH Joanneum

Kurt Prevedel
Seit1986 bei AVL List in Graz als
  • Konstrukteur,
  • 1994 angewandte Thermodynamik mit den Schwerpunkten
    Konzept- und Detailauslegungen von Motoren aller Arbeitsverfahren mittels 1D- Simulation und
    Entwicklungsprojektleitungen für Brennverfahrens-, Leistungs- und Emissionsentwicklung, GDI-Generaton 1 und 2,
  • seit 2007 leitender Ingenieur für Motorkonzepte und Aufladung und Leitung der thermodynamischen Motorsimulation.
Ausstellung:
Zwei Konzeptfahrzeuge unterschiedlicher Ausprägung werden im Rahmen des Vortrages ausgestellt:
  • Golf HiEff mit Millermotor, gekühlter AGR und 48V elektrifizierter Hinterachse als Niedrigstverbrauchskonzept
  • Alfa 4C 200kW/l mit Höchstleistungsmotor bei Wahrung von Serienrandbedingungen
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.