Institut für Fahrzeugtechnik / Automotive Engineering
Institutsleiter: FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Kurt Steiner

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
Alte Poststraße 149
A-8020 Graz
Tel.: +43 (0)316 5453-8400
Fax.: +43 (0)316 5453-8401
E-Mail: fahrzeugtechnik@fh-joanneum.at
FH-JOANNEUM - Studiengang Fahrzeugtechnik/Automotive Engineering

Vortragsreihe: Innovationen in der Fahrzeugtechnik

Organisation der Vortragsreihe: Dipl.-Ing. Dr. Herbert Fellner

Techn. Support: Ing. Wolfgang Dautermann


Audi quattro: Effizienzsteigerung beim Allradantrieb

Bild: Audi


Ort & Zeit
11.01.2017 | 18:00 | Hörsaal 005
FH JOANNEUM Graz,
Alte Poststraße 147,
8020 Graz

(Termin eintragen)
Zum Thema
Der Allradantrieb quattro hat bei Audi eine lange und sehr erfolgreiche Historie. Mehr als sieben Millionen verkaufte Fahrzeuge in 36 Jahren sprechen für sich. 2015 wurden 43 Prozent aller Audi Fahrzeuge mit quattro ausgestattet. Dabei steht quattro für Fahrspass, Dynamik und Sicherheit.

Mit dem Audi A4 allroad quattro und dem neuen Audi Q5 wurde eine neue Generation des Allradantriebes für längs eingebaute Frontmotoren eingeführt. Die quattro typischen Eigenschaften wie Traktion und Fahrdynamik werden beibehalten. Gleichzeitig wird eine deutliche Effizienzsteigerung realisiert. Dazu wurde auf das neu entwickelte S-tronic- Doppelkupplungsgetriebe und Handschaltgetriebe zurück gegriffen. Sie bieten optimale Wirkungsgrade beim Antrieb über die Vorderachse. Die Kombination mit einem Allradsystem das bedarfsgeregelt und vollautomatisch die Hinterachse komplett stilllegen kann, schafft einen Allradantriebsstrang, der den Allrad-typischen Mehrverbrauch deutlich reduziert. Entscheidende Erfolgsfaktoren sind die von Audi entwickelte intelligente Betriebsstrategie, welche den quattro Bedarf sicher vorausberechnet und die realisierten sehr kurzen Reaktionszeiten und unmerklichen Zuschaltungen des Systems.
Über den Vortragenden: Dipl.-Ing. Rolf Kronstorfer, Audi, Ingolstadt
Studium Maschinenbau an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg
1997- 2000 Ford Werke AG: Entwicklungsingenieur im Bereich Getriebe
seit 2000 Audi AG: verschiedene Tätigkeiten im Bereich der Aggregate Entwicklung
seit 2012 Leiter Vorentwicklung Getriebe, Entwicklung Allradsysteme
Antriebsstrang-Modelle sind im Rahmen des Vortrags ausgestellt.


Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.